Die haben es einfach so was von drauf, diese Ungarn!

ungarnschokolade_02_2017

Für eine solche Schokolade kann ein Photo gar nicht groß genug sein!

Ab dem Moment, als der damals noch hauseigene Konditor seine Lehre begann, war ich für die Welt normaler Schokoladen verloren.

Lieber genieße ich sie nur eine handvoll paar Male im Jahr, als all das, was man täglich in Läden so hinterher geworfen bekommt.

Gerade liegt die herrlich zartbittere kardamom von Rózsavölgyi Csokoládé in Ungarn vor mir, die ich über Tage hinweg ganz langsam und nur Stückchen für Stückchen genieße. Sie einfach nur in sich hinein zu stopfen, das wäre ein kulinarisches Sakrileg!

Mein Schokoladenglück ist quasi um die Ecke in Heidelberg in der L’EPICERIE zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s