Sonntäglicher Pfirsich-Birnen-Mus-Kuchen

Inspiriert von der Schwedischen Apfeltorte des Blogs kleine blaue Welt:

sonntagskuchen_02_2017

Den Boden habe ich nach dem bewährten Rezept meiner Oma mit dem Blumennamen gebacken, denn so, ein bischen fest, ein bischen knusprig, mag ich ihn am liebsten:

2 Eier, 75 g Zucker, 100 g Kartoffelmehl, 1 El Mehl, 2 Tl Backpulver, 1/2 El Rum, 100 g zerlassene und noch warme Butter

Zu einem Teig verrühren, in eine gebutterte und gemehlte Tortenbodenform füllen.

Dann geht es weiter nach der Originalrezeptur, nur dass ich statt des Apfelmuses ein Glas selbst eingewecktes Pfirsich-Birnen-Mus verwendet habe, eine so schöne Reminiszenz  an den vergangenen und den noch kommenden Sommer. Auch eine kleine Änderung bie der Sahnedecke: Statt Schmand habe ich Joghurt mit eingerührt.

Sehr fein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s