Dann wär ich gern Mäzenin

Mäzenin_04_17 (2)

Kunst und ihre Würdigung gehört unverbrüchlich zu meinem Leben-

Und definitiv wäre ich, könnte ich es mir monetär leisten, eine grandiose Mäzenin. Würde würdigen, huldigen, sammeln, fördern, zugänglich machen. Und natürlich für mich genießen, mich von Kreativität umwirbeln und -wabern lassen, tief in sie hinein, hinaus und wieder hinein tauchen. Immer wieder aufs Neue, ohne dessen überdrüssig oder müde zu werden.

Kunst kann selbstverständlich, muss für mich aber nicht immer gegenständlich sein – gelernt habe ich das, als ich, das jüngste Kind war so 2/3 Jahre alt, an einem Kurs zum Ausdrucksmalen teilnahm, der mir eine völlig neue Sichtweise in mich hinein und aus mir hinaus ermöglichte.

Die liebste Kunst ist mir die, die schon beim ersten Blick darauf meine Seele zum klingen, sie assoziationserzittern lässt. Manchmal ohne erst einmal zu ahnen warum, aber immer so, dass sich meine Blicke darauf niemals abnutzen.

Stefanie Seltner ist so eine magische Künstlerin. Und zum großen Glück für mich hat sie in ihrem Portfolio auch immer wieder großartigste kleine Kunst, die es mir erlaubt, eine winzige hoch glückliche Fitzliputzlimäzenin zu sein ♥!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s