Junikäfer im Liebesrausch

DSC09878_zps2pyoe5gm

„Ev“, ruft Herr Ev, „komm schnell, da schwärmen Bienen um den Baum!“ – und schon während ich renne, bitte ich ihn, mir „Ganz schnell die Kamera!“ zu bringen.

Definitiv, mein Kirschbaum mit den lecker knorplig gelben Früchten wird im großen Schwarm umschwärmt, aber Bienen, die sind es definitiv nicht, obwohl es mir sehr gefiele, ein zweites Mal in meinem Leben beim Einfangen eines schwärmenden Schwarms zuzusehen. Was hier taumelnd kreiselt und beim Näherkommen brummend schwirrt, das sind Junikäfer im Liebesrausch.

Die Natur ist in ihrer Vollendung einfach grandios – wäre ich ein Junikäfer-Mädel, würde ich auch nicht „Gerippter Brachkäfer“ heißen wollen und so ein prachtvoll abendviolettblasslilarosa Himmel mich dafür so sehr berauschen, dass auch ich mich vor lauter Lust nur noch taumelig um Blätter, Zweige, Krone tanzen lassen würde.

Ich sitz in der Dämmerung draußen, lausch auf die Melodie ihrer Flüge, lass mich von ihren Formationen überraschen und hätte ich ein Schmetterlingsnetz, würde ich vielleicht versuchen, ganz vorsichtig einen von ihnen zu fangen, um ihn mir näher anzusehen, aber vielleicht würde ich es auch nicht tun, denn wer weiß, vielleicht wäre gerade dieser eine Käfer der einzig wahre wichtige, der ihre Population für weitere Generationen rettet oder es wäre eine Käferin, die gerade jetzt in diesem einen Moment durch das Netz daran gehindert werden würde, die besten Junikäfereier der Welt zum empfangen und so lass ich es lieber, schau ihnen weiter im Dunkelwerden zu und freu mich, wenn so der eine oder andere näher taumelt, lustvoll trunken, bis die Wolken lila werdn … und ich irgendwann die Kamera sinken und sie unbeobachtet ihrer beseelten Liebe überlasse …

DSC09900

DSC09904

DSC09912

DSC09919

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Junikäfer im Liebesrausch

  1. Liebe Ev,
    das ist ja der Wahnsinn, was du da beschreibst und ich bin ein wenig neidisch, nur virtuell (aber immerhin – danke dafür ;o) dabei gewesen zu sein.
    Während Maikäfer hier jedes Jahr wieder präsent sind, habe ich Junikäfer leider nur noch aus der Kindheit in Erinnerung.
    Deine Fotos – besonders das 2. + 3. sind der Wahnsinn! ♥
    Einen schönen Sonntag dir.
    Claudiagruß

    Gefällt mir

    • Liebe Claudia, das wäre toll, könnten wir das zusammen auf der Bank beim Baum gemeinsam sehen! Für mich ist das auch Premiere gewesen – und auf 2 und 3 bin ich nach der Devise vom blinden Huhn und dem Korn sehr stolz.
      Herzliche Dir,
      Ev

      Gefällt mir

  2. Die hast du wunderbar eingefangen. Bei uns torkeln sie jedes Jahr durch den Garten und umschwärmen Nachbars Baum, aber es mir noch nie gelungen sie aufs Foto zu bannen oder aus der Nähe zu betrachten. Danke für deine Bilder. Herzliche Grüße, Christine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s