Tökfőzelék

Herr Ev und ich brachen bei herrlichstem Herbstwetter zu einer schönen Fahrt durch den Kraichgau und den Hohenlohekreis nach Wolpertshausen zum Regionalmarkt Hohenlohe auf, den wir aufgrund seines hervorragenden Angebots sehr schätzen. Noch nie ist uns einer von der Sortierung her besser aufgestellter Biomarkt mit qualitativ solch hochwertigen Waren woanders begegnet. Ab und an gönnen wir uns so einen Tag genussvollen Urlaubs für unsere Vorratshaltung.

Unser Heimweg führte über Bitzfeld zu Stapfs Hoflädle, wo wir das hofeigene und selbst hergestellte milchsaure Sauerkraut für die Mütter und uns einkauften. Wenn Ihr Sauerkraut liebt, solltet Ihr es ausprobieren – so unvergleichlich mild und trotzdem knackig!

Bei Stapfs gibt es auch eigene Kürbisse und auf der Weiterfahrt erzählte mein Mann von seiner ungarisch-jugoslawischen Großmutter und dem leckeren Kürbisgemüse, das sie kochte. Nein, auch Stapfs hatten leider keinen weißfleischigen Kürbis, so wie sie sie dafür nutzte und so besuchten wir dann den Kürbishof im Nachbardorf, aber auch dort war man ratlos, wir bekamen aber das Versprechen abgenommen, uns unbedingt zu melden, wenn wir doch noch auf die Sorte kommen würden, denn dann würde die Bäuerin sich darum bemühen, im nächsten Jahr einige davon anzupflanzen. Sehr genial das!

Über die Arbeit am Nachmittag und Abend hinweg gruben wir uns immer tiefer in unsere Erinnerungen, ich auch in meine Kochbücher und schließlich in die Internetrecherche, die letztendlich mit Erfolg gekrönt war:

Auch wenn wir beide leider zu unserem großen Bedauern nicht ungarisch sprechen, stießen wir irgendwann auf den Spárgatök und von dort war es nicht weit bis zum TÖKFŐZELÉK in einem meiner Kochbücher.

Mal sehen, ob wir meinem Mann wirklich zu einem Kürbisgemüserevival im nächsten Jahr verhelfen können ;).

Advertisements

2 Gedanken zu „Tökfőzelék

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s