2021 – Das große Jahr der Miniaturen: 16/52 = Kokon

Streng genommen ist ein Kokon ein Gespinst, mit dem Insekten sich selbst oder ihre Eier zum Schutz der weiteren Entwicklung einspinnen.

Herunter gebrochen auf den Sinn eines Kokons, ist er eine Hülle, die Leben beschützt.

Wir alle werden bis zu unserer Geburt in einer uns umschließenden, schützenden Hülle  getragen.

Unsere Erde wird von der schützenden Hülle unserer Atmosphäre zärtlich umarmt, ohne die wir alle nicht existieren können. 

Ja, sogar das Weltall ist in sich gekrümmt, was die Frage aufwerfen lassen könnte, was hinter dieser Krümmung liegt. 

Alles oder nichts. 

Diese Hüllen schützen uns und wäre es da nicht das logischste, alles dafür zu tun, dass im Gegenzug wiederum wir sie hegen, pflegen, schützen, lieben? 

Schön wäre das.

De facto aber machen wir das nicht, wir verschwenden Ressourcen,  wir verschmutzen und zerstören, vergewaltigen und beuten sie aus, die Lebensgrundlage für uns alle, nur um dem geringsten Teil der Menschheit Luxus zu ermöglichen. Weil wir es können, weil wir gierig, unersättlich und unbelehrbar sind. 

Alles könnte so einfach sein. 

Mit Respekt, mit einem Miteinander, mit Vernunft.

Dieser Kokon braucht uns nicht, wir aber ihn.

Verarbeitet habe ich zwei Lagen Butterbrotpapier, einen unwiegbaren Hauch eines blauen Kammzugs, für eine Nabelschnur, die das Wasser darstellt, einen Satz aus einem Naturkundebuch von 1923, Symbole für Luft, Flora und Fauna, goldfarbene Kügelchen, die für Sternengalaxien stehen und ein Püppchen zwischen allem für uns Menschen.

Maße: Mein Kokon hat einen Durchmesser von 8,5 cm und eine Tiefe von 6,5 cm.

Initiiert und gehostet wird das große Jahr der Miniaturen durch Susanne vom Nahtlust-Blog. Bei ihr könnt Ihr, wenn Ihr auf das dazugehörige Miniaturen-Banner oben auf der rechten Seite ihres Blogs klickt, eine Auflistung sämtlicher Beiträge zu diesem tollen Miniaturenjahr sehen – und wer weiß, vielleicht habt Ihr ja selber Lust, Euch inspirieren zu lassen, um selber mit dabei zu sein?!

4 Gedanken zu „2021 – Das große Jahr der Miniaturen: 16/52 = Kokon

  1. Ich bin begeistert von Deiner Umsetzung … alles wesentliche ist beieinander … in einer fragilen Struktur.
    Viele liebe Grüße
    Anke

  2. Eine tolle Umsetzung und sehr schön die Gedanken dazu.
    Liebe Grüße
    Monika

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.